beim Physioteam Rotenburg,
hier auf unserer Internetseite finden Sie viele Informationen rund um unsere Praxis, sowie über Krankengymnastik und medizinische Trainingstherapie.
Sollten noch Fragen offen bleiben, rufen Sie uns doch einfach an oder kommen auch gerne in unserer Praxis vorbei.
Wir freuen uns auf Sie!

17. Febuar 2015, Pilates für Schwangere

Pilates für Schwangere immer Donnerstags von 09:30 - 10:30
Der Einstieg ist in der Regel jederzeit möglich!

KG = Krankengymnastik

Krankengymnastik zählt zur Bewegungstherapie und dient der Wiederherstellung und Steigerung der körperlichen Belastbarkeit und Alltagstauglichkeit.
Zur Verbesserung der Ausdauer, zur Kräftigung und Stabilisation des gesamten Körpers bei nahezu allen Erkrankungen von Sportverletzungen bis hin zu Operationen und Herzerkrankungen ist Krankengymnastik das Heilmittel der Wahl.
Während der Behandlung finden sowohl aktive und passive Bewegungsübungen wie auch manuelle Techniken an Muskulatur und Gelenken Anwendung, um die Beweglichkeit zu verbessern und Schmerzen zu lindern. Weiterhin fördern Kräftigungs- und Koordinationsübungen die Gesundheit und Leistungsfähigkeit.
Voraussetzung für einen nachhaltigen Therapieerfolg ist die eigenständige Fortführung des Übungsprogramms über die physiotherapeutische Behandlung hinaus!

KG ZNS = Krankengymnastik für das zentrale Nervensystem

(nach Vollendung des 18.Lebensjahrs)
Diese spezielle Form der Krankengymnastik dient der Behandlung von Bewegungsstörungen, die durch das zentrale Nervensystem verursacht sind, wie zum Beispiel ein Schlaganfall, Parkinson oder Multiple Sklerose. Ziel dieser Behandlung ist eine Verbesserung der Bewegungsabläufe zur Erleichterung der alltäglichen Bewegungen.
Dies wird durch die Techniken PNF (=Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation) sowie KG nach Bobath erreicht.

KGG = Krankengymnastik am Gerät

KGG ist krankengymnastische Therapie an speziellen medizinischen Trainingsgeräten zur Behandlung krankhafter Muskelschwäche, Muskelungleichgewicht oder -verkürzung, vor allem bei chronischen Erkrankungen der Wirbelsäule sowie bei Patienten nach operativen Eingriffen. Die KGG findet grundsätzlich in Kleingruppen von bis zu 3 Personen statt, die jeweils eine Stunde trainieren und einen speziell auf sie und ihre Beschwerden zugeschnittenen Trainingsplan erhalten. Unabdingbar ist die Anleitung, Aufsicht und Kontrolle unmittelbar durch den behandelnden Therapeuten.

MLD = Manuelle Lymphdrainage

Manuelle Lymphdrainage ist eine Behandlung zur Entstauung von Flüssigkeitsansammlungen im Gewebe, sogenannten Ödemen, verschiedener Ursachen. Durch die Lymphdrainage soll der Lymphabtransport angeregt und unterstützt werden, um die Ödeme zu reduzieren. Indikationen sind z.B. chronische Venenschwäche, Brustkrebserkrankungen und postoperative Ödeme.
Begonnen wird die Therapie im Halsbereich, um den Körper auf die bevorstehende Behandlung vorzubereiten und den Übergang des Lymphsystems in das venöse Blutsystem „freizumachen“. Mit massageähnlichen, sanften Griffen sollen die oberflächlich gelegenen Lymphgefäße angeregt werden, die Gewebsflüssigkeit aufzunehmen und abzutransportieren. Bei Schädigungen des Lymphsystems selbst ist oft auch eine begleitende Kompressionstherapie (Bandagierung) des betroffenen Gebietes angezeigt. Gegebenenfalls erforderliche Kompressionsbinden sind gesondert als Verbandsmittel zu verordnen, sofern keine Hilfsmittel zur Kompressionstherapie vorhanden sind.

PhysioTeam Rotenburg
Inh. Christoph Göx
Harburger Straße 71
27356 Rotenburg (Wümme)
Tel. 04261 8400388
Mail info@physioteam-rotenburg.de
24h Telefon mit AB! 04261 8400377